UN-Klimakonferenz in Paris
3. Tag


Auf der Pariser Klimakonferenz 2015 treffen sich Regierungen aus über 190 Nationen.
Bei dieser riesigen Anzahl von Teilnehmern und der Vielzahl von unterschiedlichen Themen, stellt sich die Frage wie die Verhandlungen organisiert sind?

Die Lösung liegt darin, dass die Staaten in den folgenden fünf Gremien parallel tagen:
  • die Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention (COP 21), die alle Entscheidungen unter der Klimarahmenkonvention trifft;
  • die Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls (CMP 11), die über die Umsetzung der beiden Verpflichtungsperioden unter dem Kyoto-Protokoll entscheidet;
  • die 2011 in Durban beschlossene Ad hoc Arbeitsgruppe zur Durban Plattform (ADP), die sich zum einen mit Form und Ausgestaltung des neuen Klimaabkommens befasst, zum anderen die Möglichkeiten zusätzlicher Klimaschutzmaßnahmen vor 2020 behandelt;
  • sowie die zwei technischen Gremien (Nebenorgane) der Klimarahmenkonvention und des Kyoto-Protokolls, um die Umsetzung der Beschlüsse voranzutreiben (SBI) und technische und wissenschaftliche Fragen zu klären (SBSTA).
Ein Einblick wie der Tagesablauf auf der Konferenz am 02.12.15 aussieht, zeigt Ihnen diese Ansicht.