Verleihung des Förderpreises Umwelt-, Natur- und Klimaschutz 2020 verschoben


Am kommenden, Mittwoch, 9. Dezember, sollten die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger und ihre geförderten Projekte im Rahmen der Preisverleihung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Aufgrund der Verlängerung des Teil-Lockdowns bis zum 20. Dezember wurde die Veranstaltung nun jedoch abgesagt und in das nächste Jahr verschoben.

Folgende acht Projektideen wurden mit dem Förderpreis 2020 ausgezeichnet:

  • Aktionstage „Natur entdecken und verstehen - nachhaltig handeln“ (Förderverein der Hohbuchschule „Pünktchen & Anton e.V.“)
  • Projektideen der Garten-AG (Johannes-Kepler-Gymnasium Reutlingen)
  • Landschaftspflege am westlichen Stadtrand (Sigwart Handwerk)
  • Erstellung eines Bienenschaukastens (Ute und Gerold Bross)
  • Gemeinschaftsprojekt „Busfahren fördern“ (Citykirche Reutlingen und Parents for Future Reutlingen)
  • Fotowettbewerb „Mauerblümchen und Ritzenrebellen“ (BUND Kreisverband Reutlingen / BfU Reutlingen e.V.)
  • Errichtung eines Naturforscherhäuschens (Verein der Freunde und Förderer der Minna-Specht-Gemeinschaftsschule Reutlingen e.V.)
  • Digitale Angebote des Ateliers reDesign (Elke Pikkemaat)