Klimaschutzmaßnahme

Austausch von Elektrogeräten in Städtischen Kindertageseinrichtungen

Die Stadt Reutlingen ist Träger von rund 60 Kindertageseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet von Reutlingen. Sämtliche Einrichtungen sind je nach Betreuungs- und Verpflegungsangebot mit diversen Elektro-Großgeräten wie Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trocknern sowie Kühl-und Gefriergeräten ausgestattet. Viele dieser Geräte haben über lange Jahre in den Einrichtungen einen guten Dienst getan, entsprechen aber von den Verbrauchswerten für Energie und Wasser nicht mehr den heutigen Standards. Aus diesem Grund sollen nach und nach Elektrogeräte, die älter als 10 Jahre sind, gegen energieeffiziente Geräte (EU-Energielabel A+++) ausgetauscht und die Altgeräte fachgerecht entsorgt werden.
 
Für den Austausch der Elektrogeräte bemühte sich die Stadt Reutlingen um Fördermittel im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative 2018 (Kommunalrichtlinie).
 
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.


https://bmu.bund.de/
https://www.klimaschutz.de/
Antragsstellung und Abwicklung über Projektträger Jülich (PtJ):
https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative
 
                                                              

  • Titel: KSI: Austausch von ineffizienten Elektrogeräten in Städtischen Kindertageseinrichtungen in Reutlingen
  • Förderkennzeichen: 03K11160
  • Beteiligte Partner: Sozialamt, Stadtkämmerei, Fa. Riedinger Hohenstein
  • Laufzeit des Vorhabens: 01.04.2019 - 31.03.2020             
  • Förderquote: 40 %            




Logos_Im_Auftrag_des